• Čeština
  • Deutsch
  • English
  • Español
  • Français
  • Italiano
  • Polski
  • Русский

FEHLER

Heutzutage werden nahezu alle Verbrennungsmotoren mit Turboladern ausgestattet, wobei diese wie viele andere mechanische Baugruppen leider Störungen unterliegen. Nicht jede Störung ergibt sich aber aus einem Konstruktionsfehler des Turboladers oder wegen einer hohen Laufleistung des Motors selbst. Ein erheblicher Teil der Turboladerstörungen ist mit falscher oder nicht fachgerechter Handhabung des mit Turboladung ausgestatteten Fahrzeugs verursacht oder aber die Antriebseinheit wird nicht richtig gepflegt - zu seltener Ölwechsel sowie Luft- bzw. Ölfilteraustausch.
Unten stellen wir die häufigsten Ursachen der Turboladerstörungen dar.

Śmigła koła kompresji uszkodzone turbo

Beschädigungen des Turboladerverdichterrads, mit Eindringen von Fremdkörpern ins Rotor- oder Verdichterradgehäuse verursacht, sind sofort sichtbar. Bei der Montage des Turboladers ist das Kanal der Lufteinströmung sowie die Dichtheit der Rohre und der Zustand des Luftfilters, der die Luft zum Kompressor führt, zu prüfen. In einem solchen Zustand ist die Turbine wegen der Unwucht sowie des lauten „Turboladerpfeifens” nicht zu verwenden.

wypalony wałek i zmienna geometria łopatki vtg

Beschädigungen der Turbinenwelle, die mit Eindringen der Fremdkörper ins Gehäuse der Turboladerwelle verursacht sind. Die Beschädigung einer solchen Art kann mit Teilchen von:
- Glühkerze (Zündkerze)
- Ventil
- Ventilführung
- Kolbenring verursacht werden.
Ebenfalls Ausbrennungen in Form von zu hoch dosierender Einspritzung bzw. Kraftstoffpumpe, wo das Luft-Brennstoff-Gemisch im Turboladergehäuse nachgebrannt wird.